Landverkäufe der Gemeinde Kriens

Sehr geehrter Herr Ratspräsident
Sehr geehrte Damen und Herren

Im Rahmen der Zentrumsplanung, aber auch mit Blick auf unseren Finanzhaushalt, wird der Druck zum Verkauf der Gemeindeeigenen Grundstücke immer grösser.
Als Entscheidungsgrundlage ist es sicher sinnvoll, kurz zurück zu schauen, welche Erfahrungen die Gemeinde mit Verkäufen/Baurecht in jüngster Zeit gemacht hat.
Wir bitten den Gemeinderat um die Zusammenstellung der folgenden Daten:

1. Liste der Verkäufe von Grundstücken und Liegenschaften aus dem Verwal-tungs- und Finanzvermögen ab dem Jahr 2000. Dabei interessieren uns der Verkaufspreis, m2 Preis, die Käuferschaft und allfällige Auflagen (z.B. für alters- oder behindertengerechtes Bauen, für sozialen Wohnungsbau, etc.).

2. Liste der Baurechtsverträge für Grundstücke und Liegenschaften aus dem Verwaltungs- und Finanzvermögen ab dem Jahr 2000. Dabei interessieren uns der Baurechtszins, die Käuferschaft, die Laufzeit und allfällige Auflagen (z.B. für alters- oder behindertengerechtes Bauen, für sozialen Wohnungsbau, etc.).

3. Wurden allfällige Auflagen kontrolliert? Wenn ja, wurden sie eingehalten?
4. Wie beurteilt der Gemeinderat die Verkäufe, was würde er anders machen?

Freundliche Grüsse

19. Oktober 2011:
» Antwort des Gemeinderates (PDF)