Steuersubstrat der juristischen Personen in Kriens

Sehr geehrter Herr Ratspräsident
Sehr geehrte Damen und Herren

Mit den kantonalen Steuergesetzrevisionen sind die Unternehmen ganz massiv entlastet worden, und zwar auf Kosten der Gemeinden. Die Unternehmen zahlen nur noch einen Bruchteil der ursprünglichen Steuern.
Mit diesen Revisionen war die Hoffnung verbunden, dass diese Ausfälle durch Ansiedlung neuer, steuerkräftiger Unternehmen mehr als ausgeglichen werden.
Im Rahmen der finanzpolitischen Auslegeordnung muss auch diese Entwicklung analysiert werden und die Fakten gehören auf den Tisch.
Ich bitte den Gemeinderat um die Zusammenstellung der folgenden Daten:

1. Steuererträge der juristischen Personen: absolut (aufgeteilt in Gewinn- und Kapitalsteuer) und prozentual am Gesamtsteueraufkommen ab dem Jahr 2000.

2. Entwicklung der Anzahl juristischer Personen ab dem Jahr 2000.

3. Prognose der Entwicklung der Steuererträge juristischer Personen für die nächsten fünf Jahre.

Freundliche Grüsse

19. Oktober 2011:
» Antwort des Gemeinderates (PDF)