Grünes Geschenk an die Stadt Kriens

Im Einwohnerrat war die Aufenthaltsqualität des Stadtplatz mehrmals ein Thema. Dies meisten Parteien sind mit der Gestaltung unzufrieden.Auch die Bevölkerung stört sich an der Asphaltwüste. Eine Aufwertung muss kommen: wenn der Stadtrat nicht aktiv wird, dann wird es der Einwohnerrat.

Bis es soweit ist, schenken die Grünen Kriens der Bevölkerung als Übergangslösung und zur Belebung Blumen und Grün. 
Wir setzen damit eine bewährte Krienser Tradition fort, wie folgende Aufzählung zeigt.Die FDP schenkt der Stadt fehlende Bänkli und Pro Sonnenberg hat ganz viele davon auf öffentlichem Grund spendiert.Die CVP hat auf der Langmatt einen Baum gepflanzt.Der Gewerbeverband hat schon vor Jahren viele Kisten mit Grünzeug auf den Trottoirs abgestellt, der Werkdienst hat dann die Bewässerung übernommen.

Nun leisten auch wir unseren Beitrag und zwar an einem Ort, der allen Krienser*innen wichtig ist: dem kargen Stadtplatz.Wir sind sicher, dass auch unser Geschenk in Kriens für mehr Lebensqualität und Freude bei unserer Bevölkerung sorgt. Erst Reaktionen sind jedenfalls durchwegs positiv. Und wir hoffen, dass diese Übergangslösung nicht sehr lange gebraucht wird und der Stadtplatz endlich so begrünt wird wie sich dies die Bevölkerung wünscht.

Unterzeichnet
Bruno Bienz und Erich Tschümperlin
Co-Präsidium Grüne Kriens

Schreibe einen Kommentar